Hochzeit mit Kindern

Sich gegenseitig das Ja-Wort zu geben, ist heute nicht mehr unbedingt der erste Schritt, um eine Familie zu gründen. Oft wächst das Paar richtig zusammen, bekommt ein Kind oder mehrere und holt dann später die feierliche Trauung nach. Heiraten mit Kindern ist kein Problem und wunderbar. Ein paar Ideen und Tipps haben wir trotzdem für Euch, damit es für Euch der schönste Tag im Leben zu dritt, zu viert, undundund wird.

 

Hochzeit-mit-KindWer Kinder hat, hat fast automatisch auch einen Freundeskreis mit Kindern. Der entsteht vielleicht durch die ähnliche Altersstruktur bei langjährigen Freunden. Manchmal aber eben auch im Kindergarten der Tochter, in der Bewegungsgruppe des Sohnes oder der Kinderbuchabteilung in der Stadtbibliothek. Da lohnt es sich, den vielen kleinen Hochzeitsgästen einen traumhaften und vergnüglichen Tag zu gestalten. Umso entspannter und vergnügter sind dann auch die Eltern.

 

Die kindgerechte Location

 

Euren wachsamen Elternblick könnt Ihr schon bei der Begutachtung der Location schweifen lassen. Ist die Anlage kindersicher? Ungesicherte hohe Treppen oder Gartenteiche gehen garnicht. Einen Platz drinnen und draußen, wo die Kinder spielen können, ist ein Muss. Da wird’s vielleicht auch mal lauter… Ein Raum, wo kleinere Kinder zwischendurch schlafen können oder größere eine stille Rückzugsmöglichkeit finden, ist auf einer längeren Feier Gold wert.

 

Raum für Kinder

 

Beim Essen ist ein extra Kindertisch perfekt. Da kommen dann lieber leichte Kunststofftassen mit Henkel statt Gläser drauf und als Deko Naschereien und mini Spielzeuge. Stifte und eine bemalbare Tischdecke vertreiben die Zeit am Tisch. Ein bisschen lauter (und fleckiger) darf es auf diesen Sitzplätzen dann schon zugehen. Großen Kindern, ab elf oder zwölf könntet Ihr die Wahl eher selbst überlassen. Unter den wachsamen Augen der Eltern speisen oder bei der wilden Horde am Katzentisch?

 

Wie Ihr dann die Spielecken innen und außen gestaltet, macht Ihr einfach vom Alter der Kinder abhängig. In der Spielecke im Festsaal gehen Steckbausteine wie Lego immer, Papier und Stifte ebenso. Für die Kleineren könnt Ihr ein paar Ausmalbilder ausdrucken und auslegen. Gesellschaftsspiele halten die nicht mehr ganz so Kleinen bei Laune. Sind kleine Krabbelmonster mit an Bord, freuen sich die Eltern über einen Laufstall. Ist im Garten oder Außenbereich genug Platz vorhanden, werden Laufrad und Roller gern angenommen. Mit ein bisschen Glück gibt es Sandkasten und Schaukel bereits.

 

Nachdem Ihr nun alle Voraussetzungen geprüft oder geschaffen habt, dass sich die Kinder auf Eurer Hochzeit auch mal ein paar Minuten selbstständig beschäftigen, könnt Ihr den nächsten Schritt planen.

 

Das Kinderprogramm

 

Weniger schüchterne Kinder tun sich auf großen Festen gern zusammen, wenn sie jemand Gleichgesinntes entdecken. Dann beschäftigen sie sich gut selbst. Trotzdem werden sich die jüngeren Gäste über jegliche Angebote zu gemeinsamen Aktivitäten riesig freuen. Ein organisierter Zauberer oder Clown lässt die Kinderaugen strahlen. Ab und zu passen Bewegungsspiele wie Sackhüpfen oder Eierlaufen gut und lenken die schier unermüdliche kindliche Energie in geordnete Bahnen. Ein Basteltisch wird quer durch alle Altersstufen geliebt, wenn Ihr Bastelangebote für verschiedene Schwierigkeitsgrade vorbereitet habt.

 

Für die Betreuung der Kinder organisiert Ihr Euch am besten einen oder mehrere Babysitter für die Hochzeitsfeier. Ihr gebt sicher nicht die Verantwortung für Euer Kind einfach komplett ab, aber Ihr werdet Euch, und die anderen Eltern genauso, jederzeit über eine kinderfreie halbe Stunde und Mithilfe bei der Kinderbespaßung freuen.

 

Was ist eigentlich mit der Hochzeitstorte?

 

Mal ehrlich. Ein richtiger Kinderkuchen ist so eine Hochzeitstorte selten. Derzeit ist ein dicker Fondantüberzug für das dekorative Aussehen rundherum um die vollständige Torte schon fast Standard. Damit lässt sich wirklich fast jedes großartige Kuchen-Design wunderschön umsetzen. Das Problem ist: Fondant mögen selbst Erwachsene nicht immer so gern. Und dann besteht so eine Hochzeitstorte ja gern aus ganz viel Sahne… (Die wiederum mögen die meisten Erwachsenen sehr ?).

 

Für Kinder ist daher eine kleine kindgerechte Extratorte ideal. Das kann ein Zitronenkuchen oder Marmorkuchen in hübscher Form sein. Eine leichte Zucker- oder Schokoladenglasur, bunte Streusel, essbare Perlen oder kleine Zuckerfiguren oben auf dem Kuchen passen wunderbar dazu. Obst gehört lieber auch nicht rein. Wir möchten eine Kinder-Hochzeitstorte, die jeder anwesende Nachwuchs mag.

Hochzeits-Trickkiste

Heiraten mit Kind

Das liebe Geld

 

Wenn eine Hochzeit ins Haus steht, beginnen früher oder später die Überlegungen zu den Kosten. Wie Ihr auch mit kleinerem Budget eine Traumhochzeit feiert, zeigen wir Euch in unseren Spar-Tricks.

zum Artikel: Spartipps für die freie Trauung

Kinder auf der Hochzeit

Gute Wünsche

 

Die Fürbitten der freien Trauung sind die Guten Wünsche. Anwesende Familienmitglieder und Freunde drücken ihre Freude und Zukunftswünsche mit kleinen Versen über das frischgebackene Ehepaar aus.

Zum Beitrag: Gute Wünsche

Hochzeit mit Kindern

Wedding Wands

 

DIY: Diese zuckersüßen Zauberstäbe sind genau das Richtige für Eure freie Trauung! Sie sind individuell und einfach anzufertigen. Im Handumdrehen habt Ihr tolle Dekoration, Give away und Seifenblasen-Ersatz in den Händen.

weiterlesen: Wedding Wands – DIY

Schlagwörter: ,
 

Kontakt aufnehmen!