Das Treueversprechen

EheversprechenZu den schönsten Momenten bei einer freien Trauung gehört das gegenseitige Treueversprechen der zukünftigen Eheleute. Diese ganz persönlichen Worte werden nur an den Partner oder die Partnerin gerichtet. Der Zeitpunkt für den Vortrag ist frei wählbar, aber natürlich passt das Treueversprechen wunderbar zur Traurede, die der freie Redner oder die freie Rednerin hält. Direkt danach oder davor tragen sich die Brautleute gegenseitig vor, was sie am Gegenüber so lieben. Was sie beim Gedanken an ihre gemeinsame Zukunft fühlen und welche Vorsätze sie für das gute Gelingen der Ehe gefasst haben.

Angst vor dem Vortrag?

Nicht jede Braut und nicht jeder Bräutigam fühlt sich beim Gedanken an so einen persönlichen Vortrag wohl. Die Gründe dafür sind vielfältig. Vielleicht findet die freie Trauung vor vielen Gästen statt oder locker sitzende Freudentränen in emotionalen Augenblicken erschweren das Reden.

 

Leichter fällt das Aufsagen einigen schon, wenn es gemeinsam gemacht wird. Dazu wird das Eheversprechen so verfasst, dass beide Eheleute abwechselnd Sätze vortragen können.

 

Unter Umständen ist es aber auch dann noch ein Angstmoment für einen der beiden Brautleute. Dann sollte niemand dazu gezwungen oder überredet werden. Denn es soll ja ein entspannter, glücklicher Hochzeitstag werden, an dem sich das Ehepaar einfach nur rundum wohlfühlt.

 

Eine ebenso romantische Alternative zum Vortrag ist das Aufschreiben des Eheversprechens. Entweder wird es bei der Trauung als gegenseitiges Traugeschenk übergeben. Oder das Paar liest es sich in intimer Zweisamkeit am Abend des Hochzeitstagstages oder morgens nach der Hochzeitsnacht vor.

Das Treueversprechen verfassen

Am schönsten ist ein ganz individuelles Eheversprechen. Das allein zu formulieren, ist nicht so schwer, wie Ihr vielleicht denkt. Und außerdem gibt es ja noch beste Freunde, Eltern und Geschwister, die bestimmt mit gutem Rat zur Seite stehen.

Ideensammlung

Beginnen könnt Ihr einfach mit einem leeren Zettel, auf den Ihr alles schreibt, was Euch zu den nachfolgenden Fragen einfällt:

  1. Was liebt Ihr am Meisten am Partner, was schätzt Ihr an ihm?
  2. Welche besonderen Erlebnisse, Eigenschaften oder Situationen beeinflussen Eure Beziehung?
  3. Was sind die kleinen Schwächen Eures Partners, was sind die eigenen?
  4. Wo liegt Ihr voll auf einer Wellenlänge und wo tickt Ihr ganz unterschiedlich?
  5. Wie stellt Ihr Euch genau die Zukunft vor?
  6. Welche Bedeutung hat die Ehe für Euch?

Formulierung

Es handelt sich um ein Versprechen. Darum bieten sich Anfänge an wie „Hiermit verspreche ich Dir…“ oder „Hiermit gelobe ich Dir…“. Wenn Ihr einen Trauspruch bzw. ein Leitmotto für Eure Ehe gewählt habt, kann das Eheversprechen auch damit starten. Die Sätze sollten eher kurz sein und Eurer eigenen Wortwahl entsprechen.

 

Bemüht Euch, möglichst ehrlich zu sein und Allgemeinplätze zu vermeiden. Das Versprechen, den anderen ewig zu lieben, ist wundervoll. Wenn jedoch zwei Menschen den Schritt in eine Ehe wagen, gehen beide eigentlich auch davon aus. Dieser Satz ist also schon fast Formsache.

 

Anders ist es mit sinnvollen Versprechen, die gerade gut zu Euren zwei Persönlichkeiten passen. Zum Beispiel das Versprechen, immer offen auch die eigenen Erwartungen auszusprechen, damit der andere nicht raten muss. Oder den Partner nicht vor Dritten zu kritisieren, ihm stattdessen zur Seite zu stehen. Solche klaren Aussagen werden verstanden und stützen die frischgebackene Ehe wirklich.

 

Zum Schluss gilt: Selbstverständlich wird im Treueversprechen niemand lächerlich gemacht oder ob seiner Schwächen an den Pranger gestellt.

Textbausteine und Phrasen für das Treueversprechen

Wir haben für Euch einige Textvorschläge zusammengefasst, die Ihr als Anregungen verwenden und mit eigenen Formulierungen erweitern könnt.

  • Ich will dich lieben
  • Ich will dich ehren
  • Ich will auf dich vertrauen
  • Ich will dir treu sein
  • Ich will immer ehrlich zu dir sein
  • Ich werde dich nicht vor anderen kritisieren
  • Ich werde immer offen über meine Erwartungen sprechen
  • Ich werde dich immer noch lieben, auch wenn wir alt sind, dick, faltig und mit Ersatzteilen versehen
  • Ich will mit dir lachen, ich will mit dir weinen
  • Ich will mit dir reden, ich will mit dir schweigen
  • Ich werde für dich da sein, wenn du mich brauchst und dir Freiraum lassen, wenn du ihn brauchst
  • Ich werde dich wertschätzen
  • Ich werde dich mit Respekt behandeln und dich achten
  • Du kennst meine Stärken und akzeptierst (liebst) mich trotzdem
  • Du kennst meine Schwächen und akzeptierst (liebst) mich trotzdem
  • Wir werden die Last gemeinsam tragen
  • Wir werden diesen Weg gemeinsam gehen
  • Mit dir will ich ab heute meinen Lebensweg gehen
  • Mit dir möchte ich meine Welt teilen
  • Im Erfolg und im Scheitern
  • In guten und in schweren Zeiten
  • In Freude/ Glück und Kummer/Schmerz/ Leid
  • In fröhlichen und traurigen Tagen
  • In Krankheit und Gesundheit
  • In reichen und in armen Zeiten
  • Ein Leben lang
  • Seite an Seite
  • Schulter an Schulter
  • Hand in Hand
  • Herz an Herz
  • Bis, dass der Tod uns scheidet
  • Bis ans Lebensende

So könnte beispielsweise ein Treueversprechen aussehen, das das Ehepaar gemeinsam als Dialog spricht:

Ehepartner/-in 1:

Ich möchte da sein, wenn Du den Kopf aufrecht hältst am Tage und ebenso in der Nacht, wenn er müde in meiner Halskuhle liegt.

Ehepartner/-in 2:

Ich will Dich in meinem Herzen halten und das heißt, mich zurückzunehmen. Immer in meinen Gedanken und Träumen wird ein Platz für Dich freigehalten.

Ehepartner/-in 1:

Und auf keinen Fall möchte ich Dir das Schönste im Leben vorenthalten. Erinnere mich daran, mein Wort, mein Versprechen zu halten.

Ehepartner/-in 2:

Im Wildwasser des Lebens will ich mit Dir gemeinsam den Atem anhalten, Schutz und Schild für Dich sein gegen das Dunkel der Zeit.

Beide zusammen:

Ich verspreche, auf dem gemeinsamen Weg mit Dir Schritt zu halten. Sonst will ich nichts mehr halten- keinen Trumpf, keine Reden, nur Deine Hand, Dein Gesicht und vor allem mein Leben lang Dich im Auge behalten.

 

Wir wünschen Euch viel Freude bei Eurem eigenen Treueversprechen!

Hochzeits-News

Freie Trauung

 

Ihr seid neugierig, wie eine freie Trauung aussieht und welche Möglichkeiten bei der Durchführung bestehen. Wir berichten, welche Paare sich so trauen lassen und welche Voraussetzungen das Brautpaar mitbringen muss.

mehr

Wedding Wands

 

Zauberhafte kleine Feenstäbe mit Bändern werden zum Auszug des Brautpaare gewedelt und lassen dabei zarte Glöckchen erklingen. Wie sehen Wedding Wands genau aus und wie könnt Ihr sie selbst ganz einfach basteln?

mehr lesen

Baum pflanzen

 

Zur Eheschließung stärken Symbole und Rituale die frische Verbindung und geben Kraft für kommende Herausforderungen. Was steht mehr für das Wachsen und Gedeihen als gemeinsam einen Baum zu pflanzen? Anfangs eine zarte Pflanze, wächst er zu einem stattlichen Stamm mit einer schützenden Krone heran.

mehr

Der Trauspruch

 

Der Trauspruch, das zukünftige Leitmotto der jungen Ehe, ist nicht leicht zu finden. Wir zeigen Euch, wie Ihr fündig werdet und natürlich haben wir unsere Lieblingssprüche für Euch aufgeschrieben.

mehr

Treueversprechen

Schlagwörter: , ,
 

Kontakt aufnehmen!